Ebenfalls

Alles darüber, was zu tun ist, wenn die Blätter und Knospen der Phalaenopsis-Orchidee verdorren

Alles darüber, was zu tun ist, wenn die Blätter und Knospen der Phalaenopsis-Orchidee verdorren


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die depressive Pflanzenart ist Teil des natürlichen Kreislaufs der Pflanze. Es kann sowohl auf unsachgemäße Bewässerung als auch auf Pflanzenkrankheiten oder Schädlinge hinweisen.

Das korrekte "Ablesen" der Symptome hilft dabei, die Pflege für ihn richtig anzupassen.
In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Gründe für das Welken der Pflanze, die richtige Pflege und wie Sie die Orchidee retten können.

Was welkt und wie sieht es aus?

Es ist ziemlich schwierig, die Ursache des Welkens nur durch sein Aussehen zu bestimmen. Der unterdrückte Zustand kann auch in identischen Pflanzen auf unterschiedliche Weise ablaufen. Diese Schwierigkeiten können Schwierigkeiten verursachen, die Ursache für die Verschlechterung des Anlagenzustands zu finden.

Wichtig! Dieser Prozess sollte nicht mit dem natürlichen Welken der Pflanze verwechselt werden. Alle Pflanzen werden alte Blätter los. Dies ist Teil des natürlichen Kreislaufs und Zimmerpflanzen sind keine Ausnahme.

Bevor Sie nach möglichen Ursachen für das Welken von Pflanzen suchen, wird empfohlen, deren Merkmale vollständig zu untersuchen. Lernen Sie, zwischen natürlichem Welken und Depression zu unterscheiden. Um die möglichen Krankheiten der Pflanze, ihre Schädlinge, die empfohlenen Umweltbedingungen zu untersuchen.

Wie gehts?

  • Die Blätter verdorren und hängen leicht herab, sie verlieren ihre Elastizität, das Wachstum verlangsamt sich und das allgemeine Erscheinungsbild wird abgestanden. Diese Anzeichen können leicht mit Anzeichen von Feuchtigkeitsmangel verwechselt werden. Sie geben keine spezifischen Gründe an, zeigen jedoch an, dass die Pflanze betrachtet werden muss.
  • Wenn das Welken zunimmt und mit anderen Symptomen einhergeht, z. B. Verfärbungen (Bräunung oder Gelbfärbung der Blätter). Dieses Welken wird als unspezifisch bezeichnet.
  • Die Triebe der Pflanze wurden weiß. Dieses Symptom ist zweitrangig und weist auf das Auftreten schwerwiegender Probleme hin. Dies kann die Zerstörung von Chlorophyll und infolgedessen eine Verletzung des Photosyntheseprozesses sein. Ein Schlüsselprozess im Leben einer Pflanze.

Das Erkennen von Symptomen ist der erste und wichtigste Schritt bei der Diagnose eines Problems.

Warum kann der Prozess beginnen?

  • Infektion einer Pflanze mit Schädlingen.
  • Unzureichende Fütterung.
  • Unsachgemäße Bewässerung.
  • Schaffung eines ungünstigen Raumklimas.
  • Pilz- oder Viruserkrankungen.

Gefahr für die Pflanze

Die Hauptgefahr besteht darin, dass Sie möglicherweise keine Zeit haben, auf das Auftreten von Symptomen zu reagieren. Wenn Sie zu spät kommen, wird es schwierig sein, die Phalaenopsis wiederzubeleben. Die Folgen davon können sein:

  • Beendigung der Blüte;
  • Austrocknen der Wurzeln;
  • die Entwicklung von Infektionskrankheiten;
  • Verrottung des Wurzelsystems.

Gründe für die Niederlage

Blätter:

  • Überhitzung der Wurzeln;
  • Unfähigkeit des Substrats;
  • niedrige oder hohe Luftfeuchtigkeit im Raum;
  • Schädlingsschäden;
  • Mangel an Flüssigkeit oder deren Stagnation im Boden im Topf;
  • unsachgemäße Verwendung von Dünger.

Blumen:

  • Unterkühlung;
  • Schädlingsschäden;
  • Mangel an Beleuchtung;
  • Sonnenbrand;
  • natürlicher Alterungsprozess;
  • niedrige Luftfeuchtigkeit;
  • unsachgemäße Bewässerung;
  • Stress.

Was tun, um stumpfe Blätter und Knospen wiederzubeleben: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Überhitzung der Wurzeln... Die Heimat von Phalaenopsis sind die Tropen. Aus diesem Grund lieben sie Wärme, aber alles ist in Maßen gut. Überbeanspruchen Sie die Pflanze nicht und setzen Sie sie im Winter nicht direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Batterie aus. Heiße Luft aus einer Klimaanlage wirkt sich ebenfalls negativ auf die Blume aus.

    Ein Anstieg der Lufttemperatur führt zu einem Anstieg der Bodentemperatur, was wiederum zur Verdunstung von Feuchtigkeit führt. Das heißt, es ist der Grund für unzureichende Feuchtigkeit im Wurzelsystem. Dementsprechend erhält die Pflanze nicht genügend Feuchtigkeit und infolgedessen sind nicht genügend Makro- und Mikroelemente erforderlich.

    Das Schlimmste ist, dass dieser Prozess in nur wenigen Stunden stattfinden kann. Die Pflanze kann innerhalb von 5 Tagen den Wasserhaushalt wiederherstellen.

  2. Der Phalaenopsis-Gehalt ist zu feucht. Übermäßige Bodenfeuchtigkeit ist ein ernstes Problem für alle Pflanzen, nicht nur für Phalaenopsis. Die Blätter verlieren allmählich ihre Elastizität und werden weicher, sie können abfallen und die Pflanze selbst "faltet" sich.

    Was ist in diesem Fall zu tun? Wir nehmen die Blume aus dem Topf und spülen die Wurzeln mit fließendem Wasser ab. Wir finden beschädigte Stellen im Wurzelsystem und entfernen sie vorsichtig. Wir behandeln die Schnitte mit einem Antiseptikum und lassen sie über Nacht trocknen.

    Am Morgen verpflanzen wir die Phalaenopsis in einen neuen Boden. Die Bewässerung erfolgt erst nach dem Trocknen des Bodens.

  3. Mit einer hohen Konzentration an Top-Dressing. Jeder verwendet Dünger für ein besseres und schnelleres Pflanzenwachstum, aber es ist wichtig, die gewünschte Konzentration zu beachten. Sein Anstieg kann weniger Nutzen als Schaden bringen. Die Wurzeln der Pflanze sind sehr empfindlich und eine Erhöhung der Salzkonzentration, Wirkstoffe können zu Fäulnis führen.
  4. Verdichtetes Substrat. Das Substrat muss regelmäßig gewechselt werden. Dies sollte etwa alle 2 Jahre geschehen, da sonst die Luftzirkulation verletzt wird. Dies wirkt sich sowohl auf den Zustand der Blätter als auch auf den Zustand der Phalaenopsis im Allgemeinen negativ aus.

    Dies kann aufgrund einer falsch ausgewählten Fraktion aufgrund des Auftretens von Bodenpilzen oder Algen im Boden geschehen. Natürliche Bestandteile des Bodens beginnen sich zu zersetzen und die Drainagelöcher zu verstopfen.

    Zu den Symptomen kann das Welken von Knospen und Blättern gehören.

    Was ist in diesem Fall zu tun? Die Aktionen ähneln denen, die durchgeführt werden, wenn der Boden durchnässt ist.

  5. Pflanzenstress. Stress ist für jedes Lebewesen gefährlich. Dies kann durch eine Änderung des Wohnsitzes, der Beleuchtung, der Temperatur oder der Luftfeuchtigkeit im Raum verursacht werden. Die Anlage reagiert sofort auf diese Änderungen. Die Blüten können aufhören zu blühen oder einfach ihre Knospen abwerfen.

    Was ist in diesem Fall zu tun? Bewegen Sie die Phalaenopsis in für ihn angenehme Bedingungen oder ändern Sie sie in akzeptable.

  6. Unterkühlung oder Erfrierungen. Wenn die Temperatur außerhalb des Fensters -16 Grad oder weniger erreicht, kann eine Unterkühlung der Blume auftreten. Dies kann passieren, wenn eine Pflanze entlang der Straße transportiert wird, beispielsweise aus einem Geschäft. Hypothermie ist besonders gefährlich, wenn die Pflanze zuvor gewässert oder gesprüht wurde. Es kann die Ablehnung von Knospen und das Welken von Blättern provozieren.

    Was ist in diesem Fall zu tun? Verwelkte Blätter beseitigen. Pflanzen müssen nicht neu gepflanzt werden. Sie sollten die Phalaenopsis jedoch in einen warmen Raum bringen.

  7. Entwurf. Es ist zweifellos wichtig, den Raum zu lüften, Belüftung und Zugluft sind verschiedene Dinge.

    Zugluft ist auch für Menschen gefährlich, was können wir über Pflanzen sagen. Sie können zum Welken von Blumen führen.

    Was ist in diesem Fall zu tun? In keinem Fall darf die Phalaenopsis an Orten platziert werden, an denen ständig kalte Luft zirkuliert.
    Lüften Sie den Raum niemals unmittelbar nach dem Gießen der Pflanze!

Eine unzureichende Bewässerung kann ebenfalls die Ursache sein.

Wann ist es zu spät, um eine Blume zu retten?

Die häufigste Ursache für das Welken von Blättern ist eine Schädigung des Wurzelsystems. Der Grad des Schadens ist unterteilt in:

  • einfach;
  • Mittel;
  • schwer.

Das Ausmaß des Schadens ist für unerfahrene Erzeuger schwer zu bestimmen. Aber du kannst es versuchen. Dazu müssen Sie versuchen, die Pflanze aus dem Boden zu ziehen. Wenn es schwierig ist, dies zu tun, liegt der Grund nicht in den Wurzeln. Wenn die Extraktion der Pflanze sehr einfach war, ist es zu spät, um sie zu retten. Was ist passiert? Pflanzengewebe verkümmerte und ein Teil des Wurzelsystems starb.

Prophylaxe

  • Halten Sie eine angenehme Temperatur für Phalaenopsis. Im Winter sind es + 16 + 18 und im Sommer + 22 + 25 Grad.
  • Die Luftfeuchtigkeit sollte 50-60% betragen.
  • Lüften Sie den Raum regelmäßig.
  • Einmal pro Woche gießen.
  • 2 mal im Monat düngen.

Wichtig! Für die Befruchtung von Phalaenopsis müssen nur spezielle Düngemittel verwendet werden, nämlich "für Orchideen".

Einige unerfahrene Gärtner finden Phalaenopsis möglicherweise eine launische Pflanze mit schwieriger Pflege. Aber das ist nicht so. Diese Art von Orchidee ist gegen viele Krankheiten resistent und ihre Immunität ist ausgezeichnet. Verhindern Sie mögliche Probleme rechtzeitig. Vernachlässigen Sie auf keinen Fall die Empfehlungen für die Pflanzenpflege und sie werden Sie länger als ein Jahr begeistern.

Video

Unten finden Sie ein Video über die Gründe für das Welken der Phalaenopsis-Orchidee.


Schau das Video: Orchidee wirft ALLE Blätter ab HILFEEEEEE! Phalaenopsis Pflege (August 2022).