Ebenfalls

Welche Karottensorten eignen sich zum Anpflanzen im Ural? Was ist der Unterschied zwischen dem Anbau eines Gemüses in dieser Region?

Welche Karottensorten eignen sich zum Anpflanzen im Ural? Was ist der Unterschied zwischen dem Anbau eines Gemüses in dieser Region?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Methode, Karotten im Ural anzupflanzen, ist wie in allen nördlichen Breiten Russlands traditionell. Vorbehaltlich der landwirtschaftlichen Technologie des Anbaus einer Wurzelpflanze ist es recht einfach, eine gute Ernte zu erzielen.

In dem Artikel werden wir im Detail analysieren, wie Karotten gepflanzt werden, wobei die Besonderheiten des Klimas berücksichtigt werden und eine Tabelle mit Gemüsesorten für den Anbau in dieser Region anhand von Pflanzdaten betrachtet wird. Wir werden auch herausfinden, was die Unterschiede beim Zubereiten, Pflanzen, Anbau eines Gemüses sind und wie man mit Schädlingen umgeht und wann diese Wurzelpflanze gepflanzt wird.

Merkmale des Klimas in der Region

Die Besonderheit des Gemüseanbaus im Ural ist auf die geografischen Merkmale des Gebiets zurückzuführen. Die Länge des Uralgebirges beträgt mehr als 2000 km. Das Klima in verschiedenen Gebieten unterscheidet sich erheblich voneinander. Ein charakteristisches Merkmal der Region ist:

  • häufige plötzliche Wetteränderungen;
  • unerwarteter Beginn des Frosts;
  • chaotische Verteilung der Niederschläge im Sommerhaus.

Tabellen mit Gemüsesorten für den Anbau mit Pflanzdaten

Fast alle lokalen Sorten wachsen gut im UralAber die südliche Region gilt als die günstigste für Karotten. Hier wurzeln für Zentralrussland geeignete Sorten gut. Für den Server-Teil des Urals lohnt es sich, Sorten zu wählen, die gegen Kälte und schlechtes Wetter resistent sind.

Früh

Frühe Karottensorten eignen sich am besten für den Frischverzehr. Die besten Ergebnisse wurden gezeigt

  • Amsterdam;
  • Nastena;
  • Alenka;
  • Drachen;
  • Beligane White;
  • Finkhor;
  • Färbung F14;
  • Victoria F.

Die durchschnittliche Reifezeit einer frühen Ernte beträgt 80-90 Tage. Die Früchte sind saftig und haben eine dünne Haut. Sie tolerieren keine Langzeitlagerung.

Mitte spät

Die erwartete Reifezeit mittlerer Karottensorten im Uralklima beträgt 95-115 Tage. Die Früchte eignen sich für den frischen Verzehr, die Verarbeitung und Lagerung in der ersten Winterhälfte. Für die Landung sollten Sie wählen:

  • Altai verkürzt;
  • Roter Riese;
  • Für zu;
  • Nantes 4;
  • Vitamin 6;
  • Callisto F1.

Spät

Sorten mit einer späten Pflanzzeit vertragen eine Winterlagerung gut.unterscheiden sich in dicker Haut, dichtes Fruchtfleisch. Die Früchte sind an die örtlichen klimatischen Bedingungen angepasst, die Dauer der Vegetationsperiode beträgt 120-130 Tage.

Die besten Sorten zum Pflanzen sind:

  • Herbstkönigin;
  • Kaiser;
  • Yellowstone;
  • Shantane 246;
  • Totem F1;
  • Tinga F1;
  • Losinoostrovskaya 13.

Unterschiede in der Kultivierung

Die Winter im Ural sind überwiegend hart, was bestimmte Bedingungen für das Aussteigen, Verlassen und Sammeln vorschreibt. Um eine reichhaltige Karottenernte zu erzielen, sollten einige Merkmale berücksichtigt werden.

Landung

Der Hauptindikator für den Beginn der Aussaat von Karotten:

  • Bodentemperatur;
  • die Beleuchtungsstärke des ausgewählten Bereichs bei Tageslicht.

Samen werden nur dann auf offenem Boden gepflanzt, wenn eine stabile frostfreie Periode festgestellt wurde. Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Karotten im Ural ist Ende April bis Anfang Mai. Während dieser Zeit erwärmt sich die Oberflächenschicht der Erde tagsüber auf eine Temperatur von + 10-12 ° C und nachts auf + 5-8 ° C.

In den südlichen Gebieten der Region werden von Mitte bis Ende April Karotten gepflanzt., in der Mitte des Gebiets - von Ende April bis Anfang Mai. Im nördlichen Ural verlängert sich die Zeit bis Ende Mai, das Pflanzen von Samen auf einen Film ist zulässig.

Ausbildung

Durch korrekte Arbeiten vor der Aussaat wird die freundliche Keimung der Sämlinge unter den begrenzten Bedingungen des Uralsommers erheblich beschleunigt. Besonderes Augenmerk sollte auf die Vorbereitung gelegt werden.

Inventar

Zum Pflanzen von Karotten benötigen Sie eine spitze Hacke (Hacke) und einen Rechen mit einer Klingenbreite von 30-40 cm und abgerundeten Zähnen. Für die Aussaat in den nördlichen Regionen des Landes lohnt es sich, ein Vliesmaterial zum Schutz des Bodens vorzubereiten.

Samen

Es gibt mehrere bewährte Möglichkeiten, um die Keimzeit von Karottensamen zu verkürzen:

  1. Aufwärmen... Die Samen werden 15 bis 20 Minuten in heißes Wasser (Temperatur + 50 ° C) getaucht und 2 Minuten in einen Behälter mit kaltem Wasser überführt, um die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge zu erhöhen.
  2. Einweichen... Der Samen wird für einen Tag in einer Lösung von Natriumhumat, 1 EL, eingeweicht. l. für 1 Liter Wasser oder 1 EL. Löffel Holzasche. Zur zusätzlichen Stimulierung des Wachstums ist es üblich, "Epin", "Zirkon", "Keimung" zu verwenden.
  3. Sprudeln... Die Samen werden für einen Tag in ein Glas mit warmem Wasser gegeben und der Aquariumkompressor wird eingetaucht. Während dieser Zeit zirkuliert der Samen aktiv im Sauerstoffbehälter. Als nächstes werden die Samen zwischen feuchte Stoffschichten gelegt und 3-5 Tage lang in den Kühlschrank im unteren Regal gestellt. Zur Erleichterung des Pflanzens werden die Samen am Tag der direkten Aussaat getrocknet.

Um die Menge der verwendeten Samen zu reduzieren, wird empfohlen, beschichtetes Material für die Aussaat im Boden zu kaufen. Diese Samen brauchen länger zum Keimen und müssen in der ersten Woche nach dem Pflanzen reichlich gewässert werden. Der Vorteil dieser Methode der Materialvorbereitung ist eine höhere Keimrate und zusätzliche Bequemlichkeit beim Pflanzen.

Boden

Die besten Böden zum Anpflanzen von Karotten sind sandiger Lehm und Lehm., die es Feuchtigkeit und Luft ermöglichen, gut zu den Wurzeln zu gelangen, sich schnell aufzuwärmen, sind leicht zu verarbeiten. Die vorläufige Herbstvorbereitung des Landes zum Anpflanzen von Karotten besteht darin, bis zu einer Tiefe von mindestens 15 bis 20 cm zu graben und Rhizome von mehrjährigen Unkräutern zu sammeln.

Der Anbau von Gründüngern im Herbst und das anschließende Graben in den Boden bereichern den Boden mit natürlichen Nährstoffen. Im Frühjahr wird eine solche Stelle erneut ausgegraben, um den Zugang zu Sauerstoff zu verbessern.

Die Bodenvorbereitung für das Pflanzen weist gegenüber anderen Wurzelfrüchten eine Reihe von Besonderheiten auf. Das Gemüse verträgt kategorisch keine Fütterung mit frischem Mist. Für die Landanreicherung ist es vorzuziehen, Folgendes zu verwenden:

  • 10 g Harnstoff, 10 g Kaliumchlorid, 30 g Superphosphat pro 1 Quadratmeter Bett;
  • reifer Kompost für mageren Boden und Sand für schweren Ton;
  • Kalk, um den Säuregehalt über die Norm hinaus zu reduzieren.

Sitzplatzauswahl

Die besten Vorgänger für das Pflanzen von Karotten sind:

  1. Tomaten;
  2. Gurken;
  3. Kartoffeln;
  4. Kohl.

Es wird nicht empfohlen, Karotten neben dem nächsten Verwandten des Dills zu säen, da die Pflanzen die unmittelbare Umgebung nicht tolerieren. Gut beleuchtete und erwärmte Gebiete eignen sich am besten zum Anpflanzen von Wurzelfrüchten.

Aussaat

Die Aussaattiefe der Samen hängt von der Art des Bodens auf dem Gelände ab. Auf schweren Böden wird das Material um 1-1,5 cm vertieft, auf leichten Böden um 2 cm. Der empfohlene Abstand zwischen den Reihen beträgt 20 cm. Nach dem Pflanzen werden die Samen je nach Anfangsgrad mit Erde bedeckt und gewässert Bodenfeuchtigkeit.

Pflege

Unmittelbar nach dem Pflanzen werden die Beete in Abständen von 2 Mal pro Woche angefeuchtet. Mit dem Erscheinen der ersten Triebe wird die Bewässerung innerhalb von 7 Tagen auf ein Mal reduziert, aber die Wassermenge wird erhöht.

In trockenen Sommern wird empfohlen, das Land unmittelbar nach dem Gießen zu mulchen. Übermäßige Bodenfeuchtigkeit sollte vermieden werden. Eine große Menge an Feuchtigkeit im Boden führt zu Rissen und Schäden an den Früchten.

Primär

Neben der traditionellen Unkrautbekämpfung ist das regelmäßige Ausdünnen von Karotten ein wichtiger Schritt beim Anbau von Karotten. Die primäre Entfernung schwacher Triebe erfolgt nach 1 cm in der Phase zweier echter Blätter.

Anschließend

Die Entfernung überschüssiger Triebe erfolgt nach dem Prinzip der Wurzelfruchtqualität... Lassen Sie bei langen und dünnen Früchten einen Abstand zwischen den Trieben von 3 bis 5 cm, bei kurzen und breiten 5 bis 8 cm. Zweimal pro Saison werden die Pflanzen mit Nitroammofoska gefüttert.

Das erste Mal wird der Dünger einen Monat nach der Keimung ausgebracht, das zweite Mal drei Wochen später.

Die allgemeinen Regeln für die Pflege von Karotten im Freien sind in einem separaten Material beschrieben.

Ernte

Mittlere und frühe Sorten werden Mitte bis Ende August geerntet. Spät gelagerte Sorten werden Ende September bis Mitte Oktober aus dem Boden entfernt. Die Früchte werden bei trockenem Wetter ausgegraben und 1-3 Tage an der Oberfläche getrocknet. Perioden mit abnehmendem Mond gelten als günstig. Bei einer Temperatur von + 1-3 ° C lagern.

Weitere Nuancen darüber, wie oft Karotten im Leben Früchte tragen, wann je nach Klimazone Wurzelfrüchte aus den Beeten gesammelt werden müssen, wie die Spitzen entfernt werden müssen, sowie andere wichtige Punkte für die Ernte und Lagerung der Ernte finden Sie in ein anderer Artikel.

Krankheits- und Schädlingsbekämpfung

Karottenfliege, Mehltau und Drahtwurm sind im Ural am häufigsten. Regelmäßiges Ausdünnen, Entfernen von Unkraut und gemeinsames Pflanzen mit Zwiebeln tragen dazu bei, das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen auf Wurzelfrüchten zu verhindern (die Hauptkrankheiten und Schädlinge, die Karotten infizieren können, werden separat geschrieben). Zur Bekämpfung von Insekten werden Drogen eingesetzt:

  • Aklellik;
  • Reißverschluss;
  • Shar Pei;
  • Aktara;
  • Bazudin.

Im Ural sollten Karotten entsprechend den Wetterbedingungen des Wohngebiets ausgesät werden. In der südlichen Region mit einem vorhergesagten warmen Winter lohnt es sich, im Winter mit dem Pflanzen von Samen zu experimentieren. In jedem Fall reagiert die Pflanze auf regelmäßige Pflege mit einer guten Ernte von Früchten mit viel Carotin und anderen Nährstoffen.


Schau das Video: REZEPT fermentiertes Ingwer-Karotten-Gemüse (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Misk

    Schnelle Antwort, ein Zeichen des Verstandes :)

  2. Kigalkis

    Du hast nicht recht. Ich bin sicher.

  3. Chane

    Interessanter Artikel, Respekt an den Autor

  4. Shakinos

    Das ist sicher, es gibt keine Ideale

  5. Andr?

    Tut mir leid, das passt nicht ganz zu mir. Vielleicht gibt es noch mehr Möglichkeiten?

  6. Pratham

    sehr real



Eine Nachricht schreiben